WhatsApp Geld zurück? Nope.

Wer sich dieser Tage wundert, ob mit dem Ende des WhatsApp-Abos irgendwer seine Kohle zurückbekommt, dem sei hiermit gesagt: Nein. Kein Geld zurück. Wer sich indes wundert, ob überhaupt mal irgendwer irgendwas an WhatsApp bezahlt hat, sei hiermit gesagt: Ja. Und unglaublich.

 

I had already prepaid for whatsapp for myself and a couple of my family members up front, so I emailed whatsapp to find out if I was receiving a refund. This is their response:

- WhatsApp Support -

Hi,

Thanks for your message.

WhatsApp does not provide refunds for subscription fees that have already been paid. We appreciate the users who have been with WhatsApp over the years and have allowed us to build the product that it is today. Going forward, we are glad to offer a service for which we do not charge you subscription fees. Thank you for your feedback and loyalty. (src)

Könnt Ihr euch noch daran errinern, dass Facebook 19.000.000.000$ für WhatsApp gelatzt hat? Nein, dann hier noch ein wenig Hintergrundinfo, zusammengefasst in einer 4901px hohen Infografik zu WhatsApp (von ShoponLess) Den ganzen Beitrag lesen >>

Mi Band Registrierung funktioniert nicht?! Doch, tut sie!

me-2

Aber nicht mit allen Mail Adressen. GMX funktioniert nicht, GMail bzw. Googlemail Adressen dagegen laufen einwandfrei. Wer also sein Mi Band daheim liegen hat und seit Tagen auf ne Aktivierungsmail wartet, sollte den Anmeldeprozess mit einer Google-Adresse einfach erneut angehen. Denn die Chancen stehen nicht schlecht, dass ihr ansonsten vergeblich wartet. account.xiaomi.com/

Kein Zufall?! – Erste Game of Thrones Episoden aus Staffel 5 vor offiziellem Serienstart veröffentlicht

12-s5-media-blast-tyrion KopieNun, die ersten (vier bis fünf) Game of Thrones Episoden sind auf diversen Tauschbörsen aufgetaucht. Dies kann einerseits daran liegen, dass HBO besonders schlampig mit seinen Kopien umgegangen ist oder, dass sie sich einfach bei den Marketingstrategien von Apple bedient haben. Bekanntermaßen haben die es ja auch fertig gebracht -kurz vor Verkaufsstart- ihre jeweils neuesten iPhones im örtlichen Café respektive einer Bar liegen zu lassen und haben damit ne ziemlich breite Diskussion ausgelöst. Netter Nebeneffekt: Publicity gab’s quasi aufs Haus. Den ganzen Beitrag lesen >>

Vom Bendgate zum Staingate – Apple Macbook Displaybeschichtung löst sich ab

Bild von Staingate.org

Bild von Staingate.org

Ein weiterer Tag, ein weiterer “-gate”-Skandal. Diesmal der Staingate. Beim Staingate (stain = Fehler/Makel) geht es darum, dass sich die Displaybeschichtung aktuellerer Macbooks verabschiedet und unschöne Schlieren hinterlässt. Dieser optische Mangel stört natürlich, sodass sich über tausend Kunden einig sind, dass Apple hier handeln muss. Da auch Macs älteren Baujahrs betroffen sind, die keine Garantie mehr aufweisen, steht die Forderung im Raum, dass Apple hier nachbessern müsse, weil es sich um einen Produktionsfehler handele. Den ganzen Beitrag lesen >>