[MAC] Externe Festplatte Ruhezustand deaktivieren/ändern


Gestern erst damit beschäftigt und heute schon eine elegantere, da ohne Zusatzsoftware auskommende Lösung gefunden. Alles was ihr dazu braucht ist “das Terminal” und folgendes bisschen Codegeschreibsel. Der Standardwert für “disksleep” also für den Ruhezustand beträgt “10”, heisst nach 10 Minuten setzt der Ruhezustand der externen HDD ein. Um die Zeit bis zum Standby/Ruhezustand nun zu verlängern, muss lediglich “sudo pmset disksleep xx” in das Terminal-Fenster eingegeben werden, wobei xx für die Zeitspanne steht, wonach der Ruhezustand beginnen soll. Abschließend via “pmset -g” überprüfen, ob die Eingabe erfolgreich war. Der von euch eingegebene Wert müsste nun hinter “disksleep” auftauchen. Um den Ruhezustand nun gänzlich zu verhindern, muss als Wert: “0” eingetragen werden. Oder anders ausgedrückt: “sudo pmset disksleep 0″. Dies deaktiviert den Ruhezustand dann gänzlich. Danke für den Hinweis!

 




  • Pingback: WD Passport Anlaufschwierigkeiten nach dem Ruhezustand | FORESURE.de

  • O-Saft

    Funktioniert so einwandfrei aber ist es nicht schädlich für die Festplatte, wenn sie dann andauernd läuft?

  • http://www.foresure.de Ole

    Ne, eher umgekehrt. Zwar ist der Elektromotor nicht so anfällig, aber auch hier gilt, das ein kontinuierliches Durchlaufen besser ist als ein Start-Stopp Lauf.

  • Frank

    sudo pmset disksleep 0
    deaktiviert den Ruhezustand der Festplatten

  • André

    Hallo,
    wenn ich versuche, den Befehl “sudo pmset disksleep 0″ einzugeben, werde ich immer nach einem Passwort gefragt. Ich muss sonst nie ein Passwort eingeben, wenn ich z.B. Software installiere, da ich damals bei der Installation meines MacBook Pro diesen Punkt übersprungen habe.
    Wenn ich dann aber trotzdem versuche etwas einzutippen regt sich gar nichts, drücke ich auf die Enter Taste kommt “Sorry try again” Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache.
    Vielen Dank
    André

    • Randji

      Für sudo Befehle ist m.W. nach immer ein Adminpasswort erforderlich. Auf der Seite v. Apple gibts dazu einen ausführlichen Artikel. Ansonsten musst halt (temp.) ein Passwort vergeben, was btw auch so durchaus Sinn macht.

      • André

        Vielen Dank für die Schnelle Hilfe.