Tablet mit IPS-Display aus China Ainol Novo 7 Aurora – Spezifikationenvergleich


Letzte Woche ist mir das neue Tablet „Novo 7 Aurora“ vom chinesischen Hersteller Ainol ins Auge gestochen. Dieses ist zwar derzeit noch nicht offiziell in Europa verfügbar, verspricht aber nichtsdestotrotz bereits einige nette Features, sodass es sich vielleicht für den ein oder anderen lohnen könnte sich eines zu importieren. Herausragendstes Merkmal ist -in Anbetracht des wirklich sehr günstigen Marktpreises ab 150€- das verbaute IPS Display. Dieses spielt insbesondere bei Tablets eine wichtige Rolle, da es erheblich weniger blickwinkel-abhängig als ein vergleichbares TFT-Display ist. Auch, dass das Tablet mit ausreichend Ram (1GB), Android 4.0 und einer potente Grafikeinheit ausgeliefert wird ist in Anbetracht des wirklich sehr niedrigen Preises einer besonderen Erwähnung wert. Einzige Krux: Wer das Tablet haben möchte muss derzeit noch eine Wartezeit in Kauf nehmen, da die Werke in China Ende Januar (Chinesisches Neujahrsfest) noch still standen und folglich nicht produziert wurde. (Mehr Infos hier) Das Video oben stammt übrigens nicht von mir, sondern von einem Importeur chinesischer Tablets.

Vergleich zum Lenovo A1:
TEXT ANZEIGEN ▼

Liefertermin; Ainol Novo 7 Aurora:
TEXT ANZEIGEN ▼

Quellen:
TEXT ANZEIGEN ▼




  • Pingback: [Eindruck] Lenovo A1 - Display, Blickwinkel und Vergleiche | FORESURE.de()

  • Hallo,

    vielen Dank für den Link auf unsere Seite
    Wir wollten nur kurz erwähnen, dass wir auf eine andere Seite umgezogen sind: wir haben unter http://www.ainol-forum.de/ unser eigenes Forum eröffnet. Wir würden uns natürlich freuen, Euch bald bei uns begrüßen zu dürfen.

    Gruss und ein schönes Wochenende,

    Monika
    AndroidFiguren.de

  • Alex

    Hi,
    hat das Aurora jetzt einen Android Market oder nicht? In der Vergleichstabelle steht „nein“, im Video ist der Market nicht installiert, wird aber angeblich in der späteren Version enthalten sein.

    • Ole

      Nein, die derzeit ausgelieferten Geräte haben keinen Market, nichtdestotrotz spielen es wohl einige Importeure trotzdem nachträglich drauf. Welches Tablet den Market regulär erhält und welches nicht, liegt weitesgehend in der Hand von Google. Hier ein interessanter Artikel dazu. Das Hauptausschlußkriterium beim Aurora wird das fehlende GPS-Modul sein -würd ich mal behaupten.

      It could be any number of things – form factor, the limited number of pixels, does it have a GPS on it?