Firefox OS auf dem Desktop Rechner testen!


Sofern man denn möchte kann man sich jetzt schon (eine sehr rudimentäre Version von) Firefox OS reinziehen. Nicht auf einem Smartphone, doch dafür in gewohnter Umgebung des Firefox Browsers. Doch Vorsicht! Ein wenig Konfiguration bedarf es nämlich schon, bevor man loslegen kann Firefox OS zu testen.

Wer aber nicht davor zurückschreckt ein wenig Zeit in die Einrichtung von Gaia zu stecken, sich eine Firefox (Nightly) in Version 15 oder höher zu installieren  und auch die Arbeit mit dem Terminal nicht scheut kann sich die Erfahrung ja mal geben. Die Anleitung, wie es funktioniert und weitere Informationen sind hier zu finden: “Desktop Builds now available for Firefox OS” / “b2g” (boot to gecko = Firefox OS) / Git Installer 1.7.11.1 – OS X. Relativ viel Aufwand also für relativ wenig Ergebnis, denn:

  • Many hardware-interface features don’t work.
  • Applications are launched in separate, pinned tabs, instead of in the main UI tab.
  • Firefox nightly builds may be unstable, if you’re using Nightly.

Übrigens stimmt die Aussage von oben nicht 100%ig, also dass Firefox OS nicht auf Smartphones läuft, genauer gesagt funktioniert es unter anderem auf dem Galaxy S II und ich glaub auf ein .. zwei weiteren Geräten. Weitere Bilder vom neuen Firefox OS sind hier (Quelle der Bilder) zu finden. Man sollte dem Projekt zu so früher Stunde noch nicht Unrecht tun, doch optisch wirkt es doch eher unaufregend, fast langweilig. Doch soll Firefox OS ja insbesondere durch sein offenes Konzept und dem HTML5 Gerüst punkten, weshalb auch das Bildmaterial sicherlich nur eine “Basisversion” der GUI darstellt, die der Nutzer dann -nach seinen Wünschen und Bedürfnissen- anpassen kann.