HTC Sensation geht unerwartet aus: Abhilfe schafft das HTC SERVICE KIT


Wer Besitzer eines HTC Sensation ist, hat hoffentlich noch keine Bekanntschaft mit folgendem Problem gemacht: Das HTC Sensation geht unerwartet aus, beziehungsweise schaltet sich dann und wann einfach ab. Äusserst nervig, wie man sich vorstellen kann und so empfinden auch ein Haufen anderer Menschen, diese mehr oder weniger regelmäßigen Abstürze des HTC Sensation als durchaus unschön. Nun naht eventuell für den ein oder anderen Abhilfe, der nicht 8-10 Tage (so laut HTC die Reperaturdauer) auf sein Sensation verzichten mag oder schlicht den Akkuaustausch überbrücken möchte und zwar in Form folgender Anleitung.

Natürlich sollte man zuvor alle allgemeinen Schritte zur Beseitigung eines Problems schon abgehakt haben, die da wären:

– neueste Apps deinstallieren
– Akku kalibrieren
– Simkarte und SD Speicherkarte prüfen beziehungsweise austauschen
– Alles wichtige sichern & Hardreset druchführen (Menü -> Einstellungen -> Speicher -> Auf Werkszustand zurück -> Telefon zurücksetzen -> Alles löschen.)

Wie beim guten alten Siemens C35 mit Wackelakku. Ist natürlich nicht vollkommen ernst gemeint. Wer jedoch den Akkuaustauschservice von HTC in Anspruch genommen hat und die Wartezeit überbrücken möchte, kann es aber durchaus mal mit dem „Papier-Fix“ probieren. Es gibt -ohne Witz- durchaus einige Erfolgsmeldungen. Cheers!




  • Pingback: Startet immer wieder neu, aber nur bei Roaming - Android-Hilfe.de()

  • L. Koch

    Das Problem mit dem „ausschalten“, vor allem in der Hosentasche, ist weitreichend bekannt wie ich im Internet lesen konnte. Bekannt ist außerdem, dass die Fehlerquelle im Hardwarebereich liegt. Offensichtlich hat HTC hierzu keinerlei Erkenntnisse. Habe selbst Kontakt aufgenommen und weder Informationen noch adäquate Hilfestellung erhalten. Eine Austausch von Informationen über häufige Fehlerquellen zwischen HTC – Reparaturservice und HTC Support gibt es nach Aussage vom Support nicht! Eine Reparatur kommt für mich aufgrund von 14 Tage Reparaturdauer und Kosten ( das Gerät ist knapp älter als 2 Jahre ) nicht in Frage. Jetzt Neukauf – aber garantiert kein HTC!!

    • ole_foresure

      Jupp, die Internetforen brodeln ja quasi über vor lauter „Mein HTC Sensation geht aus“-Threads. Das zwischen dem Service-Provider den HTC beuaftragt hat und HTC keine Infos fließen sollen ist schon krass. Damit wäre aber zumindest erklärbar warum augenscheinlich alle Baureihen von diesen Fehlern (ausgehende Handys, Staubeinschlüsse) betroffen sind.

      Andererseits wurde mein Gerät ordnungsgemäß -innerhalb weniger Tage- getauscht, nachdem es irgendwann schlimmer wurde, von daher war zumindest der Service für mich okay. Das getauschte Sensation hat auch einwandfrei funktioniert, leider hatte es dann irgendwann diesen Staubeinschluss oben rechts am Display, da hatte ich aber keine Lust mehr nochmal mein Handy zu verschicken, wenngleich ich davon ausgehe das auch dieser Schaden -ebenfalls ne Sensation-Krankheit- wieder ordnungsgemäß „instand“ orden wäre. Denn zumindest beim Service Provider dürften mittlerweile Daten über die häufigsten Schäden vorliegen.