When the Wild Wind Blows meine Deluxe Edition kaputt


Toll. Das neue Album der Eisernen Jungfrauen ist nun wenige Tage draussen und ich hatte genug Gelegenheit reinzuhören. Immerhin komme ich gerade frisch und ungebräunt, mit geschätzt noch einem halben Liter Blut im Körper, aus dem Norden Finnlands. Und da zu dem Rückweg unter anderem auch eine längere Autofahrt gehörte (ca. 400km), konnte ich mir die Scheibe gleich doppelt und dreifach reinziehen. Okay, ich habe es dann bei der zweiten Umdrehung belassen, denn insgesamt wurde es dann auch etwas dröge. Ausserdem hatten wir ja noch „Rock in Rio“ dabei, welches ich unbedingt nochmal hören wollte. ;-)

Zurück zu „The Final Frontier“. „When the Wild Wind Blows“ ist mein absoluter Lieblingtitel auf der Platte und mit 11 Minuten auch der längste. Schon alleine für den Titel, würde ich mir das Album gleich nochmal kaufen. Die Verpackung der Deluxe Edition ist hingegen eine Zumutung. Diese sollte man besser keinem „Wild Wind“ aussetzen und auch keinem lauen Lüftchen, da ansonsten zu befürchten ist, dass sich das Blechgebilde in seine Einzelteile zerlegt.

Wer nun unbedingt die Extras haben möchte sollte die Deluxe Edition erst recht abhaken; hab sie mir wohl etwas voreilig gegriffen. Die wenigen Goodies sind absolut vernachlässigbar und nie und nimmer 6€ wert (die Standard Edition kostet knapp 10 Flocken); das meiste davon kann man sich auch kostenlos auf deren Seite oder auf youtube zusammensuchen. So erhält man unter anderem das zweite Level, vom Flashgame zu „The Final Frontier“; bezehungsweise so ein Handyspiel, ein paar Wallpaper, zwei Videos … Wers braucht ?

Fazit: Inhalt 3+ (grundsolides Album mit Höhen „The Talisman“, „The Alchemist“, „When the Wild Wind Blows“, als auch Tiefen „El Dorado“, „Coming Home“ -wollte auch nicht so recht fruchten) // Verpackung 5- (aber auch nur, weil ich mich noch nicht an der blöden Blechhülle geschnitten habe :-) )




  • hennie

    Achtung, die Vinyl Version ist auch nicht zu empfehlen. Die Pressung ist einfach unter aller Kantone!

    • Ole

      Danke fürs Feedback. Die Engländer haben anscheinend ordentlich Murks gebaut, bei der Herstellung bzw. auch der Endkontrolle.