Voraussichtlicher Verkaufspreis für Google Nexus 7 – Was macht ein Tablet günstig?


Bei kostengünstigen Tablets muss man ja bekanntlich immer gewisse Kompromisse eingehen und am besten man fängt garnicht erst an, dieses anschließend mit höherpreisigen Tablets zu vergleichen. Man würde allgemein nicht glücklich werden. Unlängst wurde der voraussichtliche Verkaufspreis des Google Nexus 7 von Asus Italia veröffentlicht, welcher bei der 16GB Variante etwa 250€ betragen soll. Zu diesem Preis -beziehungsweise umgerechnet etwa 199 Pfund- steht das Tablet mittlerweile auch bei manchem englischen Onlineshop im Regal. Die 8GB Version soll bei etwa 200€ liegen. Nun, woran wird hier also gespart? Anders als bei den meisten Billig-Tablets zumindest schonmal nicht an der Rechenpower. Das Nexus 7 ist auf der neuesten Nvidia Tegra 3 Plattform aufgebaut und beinhaltet einen 1,2Ghz Quadcore Prozessor. Die Akkulaufzeit beträgt über zehn Stunden und die Anzeige erfolgt über ein IPS Display mit einer Auflösung von 1280×800, welches eine Pixeldichte von 216 ppi (Pixel pro Zoll) aufweist. Gespart wird, wenn schon nicht an Hardware, Display und Akku, zumindest an dem sonst bei Android Tablets üblichen microSD Einschub, denn diesen gibt es schlicht nicht. Man hat also fix 8GB (5,6GB nutzbar) oder 16GB (13,6GB), das wars. Dies ist für mich im Vergleich zu den restlichen Spezifikation kein wirklicher negativ Aspekt und so bezeichnete die pcworld, das Google Nexus 7 auch als (derzeit) bestes 7″ Tablet. Mal schauen, was Apple dazu zu sagen hat. (Quelle; Bild)