Apple iPhone Potpourri: Videovergleich iPhone 4s und 5 Teile, neues USB Kabel, iPhone 5 Backplate für das 4s


Ich habe mich, einfach aufgrund der schieren Masse an Gerüchten und Informationen rund ums iPhone der sechsten Generation entschieden alles was die letzten paar Tage -ich glaube es waren gerade mal zwei- passiert ist in einem Rundumschlag rauszulassen und alle neuen Informationen und Gerüchte nun hier zu bündeln. So sind erste Bilder zum neuen USB-Kabel mit verkleinertem Dock Anschluss aufgetaucht. Es ist möglich mit dem “iPhone 5 Conversion Mod Kit” iPhones der vierten und fünften Generation zu einem iPhone 5 zu konvertieren und der iPhone Reparaturdienstleister Smartphone Medic hat in einem Video, die bereits veröffentlichten Teile des iPhones 5, mit denen eines 4s verglichen.

Fangen wir mit dem neuen USB Kabel mit verkleinertem Dock Connector an. Wir sehen ein sehr Apple-typisch aussehendes USB Kabel, welches vielleicht irgendwann mal in den ebenfalls verkleinerten Dock Connector gestöpselt werden könnte. Denn zumindest die Anzahl der Kontaktflächen (acht) am USB Kabel korrespondiert schonmal mit denen der acht Pins, des mutmaßlichen neuen Dock Anschlusses. Das Bild wurde von einem User namens Jackyao hochgeladen, welcher nach seinen diversen Veröffentlichungen auf Twitter augenscheinlich für den chinesischen Produzenten Veister tätig ist und letzterer stellt unter anderem Accessoires und Kabel für iPhone und Co her. Theoretisch könnte dies also auch der bloße Versuch sein ein wenig die Werbetrommel zu rühren.

Source: via jackyao on Pinterest

Die zweite Meldung betrifft nicht direkt das iPhone der nächsten Generation, wenngleich auch irgendwie doch. So bietet der Onlineshop iPhone5Mod nun ein so genanntes “iPhone 5 Conversion Mod Kit” für das iPhone 4 und 4s an, womit man -laut den Entwicklern- sein “altes” iPhone zumindest optisch auf den neuesten Stand bringen können soll. Zumindest sofern die Gerüchte und Informationen der letzten Wochen und Monate zum Gehäuse (Video vom möglichen iPhone 5 Gehäuse) zutreffend sind. Wem das Design gefällt muss für das bisschen Plastik und Aluminium ganz schön tief in die Tasche greifen und insgesamt 30$ (24€) an die Hersteller in Shenzhen (China) löhnen. Im Gegenzug erhält man dafür ein Back Panel fürs iPhone 4 (4S) in schwarz oder weiß, samt entsprechendem Montage-Werkzeug.

Die Jungs von iPhone5mod haben auch ein Video zum Mod erstellt und teilweise scheint es fast so, als würde die Backplate nicht vernünftig an der Gehäuserückseite haften beziehungsweise hier und da abstehen. Andererseits könnte es auch einem ungünstigen Lichteinfall geschuldet sein.

Als letztes werden wir noch mit einem direkten Videovergleich zwischen mutmaßlicher iPhone 5 Hardware und der des iPhone 4s versorgt. Das Video zeigt allseits bekannte Teile, die dem ein oder anderen eventuell bereits von hier und hier bekannt vorkommen könnten. Das Video stammt -wie bereits erwähnt- vom Reparaturunternehmen Smartphone Medic, welcher neben dem Frontglas auch das 8(9?)-Pin Dock Connector Flexkabel ablichtet. Da die Teile -zumindest die Flexkabel- bereits bei einem anderen Smartphone Reparaturdienstleister aufgetaucht waren, kann man mittlerweile wohl von der Echtheit der gezeigten Hardware ausgehen.

Quelle: MacRumors, 9to5Mac, iLounge