Firefox Operating System auf billigen Smartphones von ZTE schon 2013


Mozilla hat heute bekannt gegeben, in Zukunft ein neues Smartphone Betriebssystem entwickeln zu wollen. Heissen soll dieses “Firefox OS” und vollständig auf Basis von HTML5 aufgebaut sein. Gestützt wird das Vorhaben durch große Telekommunikationsanbieter, wie der Deutschen Telekom und Sprint. Auch zwei Hardwarehersteller sind bereits mit an Board, die da wären ZTE (bekannt durch z.B. das Blade) und TCL Communication Technology (Alcatel One Touch). Beide Hersteller sind vor allem für Handys und Smartphones im unteren Preissegment bekannt und so ist auch kaum verwunderlich, dass Mozilla plant vorrangig das Feld der Low-Budget Smartphones bearbeiten zu wollen. Bestückt werden sollen die ersten Smartphones mit dem alt bekannten Snapdragon von Qualcomm, welcher bereits seit 2008 in diversen Smartphones verbaut wird. Vermutlich dann als preisgünstigerer Singlecore. Ausgeliefert werden soll das erste Smartphone mit Firefox OS dann 2013 in Brasilien. Auch letzteres hört sich weniger nach einem Angriff gegen Android oder gar iOS auf breiter Front an, sondern lediglich nach einem Versuch im Low-Budget Bereich, den ein oder anderen Android beziehungsweise Windows Phone Nutzer abzugreifen.